Rotations-Kegelprobenteiler Laborette

Rotations-Kegelprobenteiler Laborette
Rotations-Kegelprobenteiler Laborette 27

115 V/1 oder 230 V/1, 50-60 Hz

Typische Einsatzbereiche:

Rotations-Kegelprobenteiler bilden eine Symbiose mit hochgenauen analytischen Messgeräten. Sie werden in jedem Labor in Forschung, Entwicklung und Prozessüberwachung eingesetzt, um kleine aber trotzdem repräsentative Probenmengen für aussagefähige Analysen bereitzustellen.
Mit den Modellen des Rotations-Kegelprobenteilers laborette 27 können auch flüssige Medien oder Suspensionen -ohne Umbau- geteilt werden. Besonders bei der Teilung von Suspensionen mit grobkörnigen Anteilen wird durch die Teilung mit dem Rotations-Kegelprobenteiler der störende Einfluss einer Entmischung durch Sedimentation von größeren oder schwereren Patikeln sicher vermieden.

Arbeitsweise:

Die Probe wird durch einen Trichter einem Teilungskegel zugeführt, dessen Form dem Vierteln und dem Kegeln entspricht. An seiner Mantelfläche wird das Probenmaterial durch Rotation des gesamten Systems nach außen beschleunigt und durch Führungskanäle in bis zu 30 Einzelströhme aufgeteilt. Die einzelnen Proben werden in gläsernen Schraubflaschen aufgefangen.
Durch die Rotation und die Anzahl der Teilungskanäle des Teilkopfes, erhöht sich die Anzahl der Teilungen auf bis zu 3.000 Teilungsschritte pro Minute, so dass sich jede Probe aus einer sehr großen Zahl von Einzelproben zusammensetzt - ein Kennzeichen für exakte Probenteilung. Der Rotations-Kegelprobenteiler "laborette 27" kann aufgrund seiner Konstruktion mit einer Genauigkeit von 99,9 % teilen.

Die Leistungsmerkmale im Überblick:
- ein Grundgerät, kombinierbar mit 6 verschiedenen Teilungsköpfen
- bis zu 3.000 Teilungsschritte pro Minute
- repräsentative Probenteilung mit einer Teilgenauigkeit von 99,9 %

- Teilen von trockenen Proben und Suspensionen - ohne Umbau
- Variable Teilungsverhältnisse
- Schnellspannung der Probengläser 250 ml und 500 ml standardmäßig
- TÜV geprüfte Sicherheit und 2 Jahre Garantie (CE-Zeichen)
- Angepasste Probenzuteilung durch Vibrations-Zuteilrinne "laborette 24"
- Unterschiedlich große Auffanggefäße aus Glas von 15 ml bis 500 ml

Ausstattung:

Der Rotations-Kegelprobenteiler wird standardmäßig ohne Teilkopf ausgeliefert. Es werden Teilköpfe mit verschiedenen Teilungsverhältnissen (1:8; 1:10; 1:30) und in unterschiedlichen Materialien angeboten. Der entsprechende Teilkopf muss als Zubehör mitbestellt werden.

Die Genauigkeit der Teilung wird durch den Einsatz der Vibrations-Zuteilrinne laborette 24 durch die gleichmäßige, langsame Materialzuführung nochmals erhöht. Auf diese Weise können auch schwer fließende Materialien wie z.B. Zement oder Kalkstein hochgenau geteilt werden.

Gewicht netto: 8 kg;
Gewicht brutto: 11 kg
Abmessungen (BxTxH) : 270x450x460 mm
Artikelnr.
Rotations-Kegelprobenteiler laborette 27 115 V/1~, 50-60 Hz
27141000
2590,00€
Rotations-Kegelprobenteiler laborette 27 230 V/1~, 50-60 Hz
27142000
2590,00€
{{ a.message }}