Zur Kühlung von Lebensmitteln, Medikamenten oder Chemikalien werden Kühlschränke und Geräte mit spezifischen Anforderungen benötigt. Je nach Art und Dauer der Konservierung werden (einfache) Kühlschränke mit Tiefsttemperaturen bis ca. 0°C verwendet oder bei Erfordernis stärkerer Kühlung Tiefkühlgeräte und Froster mit Kühlleistungen bis zu -150°C. Einige Geräte bieten eine Kombination aus Kühlschrank und Gefrierteil.

Chemikalienkühlschränke sind teilweise zur Sicherheit zusätzlich noch explosionsgeschützt. Unter den Gewerbekühlschränken finden sich auch spezielle Weinklimaschränke und Weintemperiergeräte. Diverse Kühlschränke verfügen über Zusatzausstattungen wie optischer oder akustischer Alarm sowie digitaler Temperaturanzeige. Daneben gibt es als Optionen Edelstahlgehäuse oder Glastüren, um Waren optimal zu präsentieren.

Umluftkühlschränke sind zu empfehlen, denn sie ermöglichen schnellere Kühlleistungen und konstante Temperaturen im gesamten Innenraum. Unterbaufähige Kühlgeräte lassen sich zumeist im Dekor an das bestehende Arbeitsumfeld anpassen. Spezielle Medikamentenkühlschränke zur Aufbewahrung von Arzneien und Impfstoffen helfen in Apotheken und medizinischen Einrichtungen, Medikamente fachgerecht zu lagern und die entsprechenden Vorschriften wie Apothekenverordnung oder Medizinproduktegesetz einzuhalten.

Kühlschränke für Labor und Gewerbe:

Tiefkühlschränke und Gefriertruhen

Spezialkühlschränke:

Sonstige Kühlgeräte:

Kühlgeräte aus Laborglas wie z.B. Liebigkühler oder Kühlschlangen werden auf der entsprechenden Themenseite für Laborglas gefunden

{{ a.message }}