Morser, Dispergierer und Muhlen sind Laborgerate zur Zerkleinerung von Stoffen. Labormuhlen unterscheiden sich durch ihre Funktionsweise, den Schneidwerkzeugen und der Anwendung fur die sie konzipiert sind.

Aufgabe kann die Zerkleinerung von sehr harten Stoffen wie Keramik, Steine oder Erden im Bergbau oder Huttenwesen sein, wie auch das Mahlen von weichen Stoffen beispielsweise Chemikalien, Textilien oder Pflanzen in der chemischen und biologischen Forschung.

Schneidmuhlen werden zur Vorzerkleinerung benutzt. Rotormuhlen sind fur grobe und feinere Mahlvorgange geeignet, wahrend Kugelmuhlen und Planetenmuhlen die feinsten Zerkleinerungen ubernehmen konnen.

Muhlen:

Muhlenzubehor und Besonderheiten:

Sonstige Gerate zum Zerkleinern:

Morser und Reibschalen unterscheiden sich durch die Innenseite des Gefa?es. Der Morser hat eine glatte Innenflache, wahrend die Reibschale eine raue Innenflache besitzt. Auch das Pistill fur die Reibschale ist zumeist angeraut, wahrend der Sto?el fur den Morser glatt ist. Durch die rauen Flachen bei der Reibschale wird eine deutlich hohere Zerkleinerungsleistung erzielt wie mit dem Morser, der eher groberen Zerkleinerungen dient.

Dispergierer sind Ruhrgerate, mit deren Hilfe Suspensionen intensiv durchmischt und feste Stoffe zuvor zerkleinert werden. Die Auflosung des festen Materials wird durch Druck-,  Prall- oder  Scherwirkung des Dispergierers erreicht. Als Ergebnis entsteht eine flussige Masse mit gleichma?iger Viskositat.

Dispergiergerate und Dispergierer fur Volumina von 0,5 bis 2000 ml, verschiedene Ausfuhrungen

Eine ausfuhrliche Beschreibung von 2 Dispergierern aus unserem Angebot, incl. ubersichtlicher Darstellung der verschiedienen Werkzeuge finden Sie hier.

Der Homogenisator dient dazu, Zellen aufzubrechen und homogene Stoffe mit gleichartiger Struktur zur Weiterverarbeitung zu erhalten.

Gewebe Homogenisator, Volumen 0,25 bis 40 ml, teilweise mit (PTFE-)Pistill.

{{ a.message }}